Alleine reisen: 10 Tipps für den Solo-Trip

Viele machen es, einige schwören darauf, andere raten davon ab: Alleine reisen. Doch die meisten alleine Reisenden sind sich einig, dass man in seinem Leben diese Erfahrung einmal gemacht haben sollte. Der Solo-Trip erfordert Mut, bietet dafür aber unendliche Freiheit und die Möglichkeit, Ihren Traum zu erfüllen. Diese 10 Tipps sollen Ihnen beim alleine reisen helfen.

alleine reisen

1. Tolles Ziel aussuchen

Suchen Sie sich ein Ziel, das tolle Möglichkeiten bietet und Sie fasziniert. Vielleicht wollten Sie schon immer einmal an einen bestimmten Ort. Jetzt haben Sie die Möglichkeit, ihn zu besuchen.

 

2. Verständigen

Suchen Sie sich ein Land aus, wo Englisch oder eine andere Sprache, die Sie verstehen, gesprochen wird.

 

3. Ersten Tage planen

Die ersten Tage sollten bereits vorher durchgeplant sein. Dadurch können Sie in Ruhe ankommen und sich überlegen, wie die Reise nun weitergeht.

 

4. Etwas Neues ausprobieren

In diesem Urlaub können Sie etwas völlig Neues ausprobieren: Fallschirmspringen, Klettern, Surfen. Ihre Möglichkeiten sind unbegrenzt. Vielleicht möchten Sie auch mal etwas machen, dass Sie sich in Ihrem normalen Umfeld niemals trauen würden.

 

5. Sich anderen anschließen

Natürlich ist nicht Sinn des alleine Reisens, dass Sie vom ersten bis zum letzten Tag mit der gleichen Reisegruppe verbringen, die Sie am Anfang kennen gelernt haben. Aber die ganze Zeit alleine reisen macht auch einsam. Lernen Sie im Hotel oder Hostel andere Leute kennen, kommen ins Gespräch und reisen vielleicht einzelne Etappen zusammen.

 

6. Richtige Unterkunft

Wenn Sie Ihre Ruhe haben wollen, buchen Sie sich ein Einzelzimmer. Wer jedoch lieber Leute kennenlernen mag, sucht sich ein Mehrbettzimmer, Backpacker-Hostels oder eine Unterkunft über airbnb.

 

7. Flexibel bleiben

Planen Sie Ihren Urlaub nicht von vorneherein durch. Wenn es Ihnen irgendwo besonders gut gefällt, bleiben Sie einfach spontan so lange, wie Sie wollen. Auch die Reiseziele müssen nicht vorher feststehen. Vielleicht bekommen Sie unterwegs einen tollen Tipp, dem Sie nachgehen wollen.

 

8. Schüchternheit ablegen

Schüchternheit ist beim alleine Reisen fehl am Platz: Gehen Sie offen auf Einheimische und andere Reisende zu und kommen ins Gespräch mit Ihnen. Sie werden tolle Tipps und spannende Geschichten erfahren, die Ihre Reise bereichern.

 

9. Sicherheit

Behalten Sie Ihre eigene Sicherheit trotzdem immer im Hinterkopf. Die Leute, mit denen Sie im Urlaub Zeit verbringen, kennen Sie auch erst seit kurzem. Vertrauen Sie nicht jedem blind. Abends sollten Sie schauen, dass Sie sich an sicheren Orten aufhalten und möglichst nicht alleine nach Hause gehen. Machen Sie ab, dass Sie sich regelmäßig bei Familie oder Freunden melden, sodass diese merken, wenn etwas nicht stimmt.

 

10. Tabu: Einsamkeit

Der Solo-Trip neigt zu Gefühlen der Einsamkeit, lassen Sie diese nicht zu! Suchen Sie sich in solchen Momenten andere Leute vor Ort, mit denen Sie eine schöne Zeit verbringen oder lenken Sie sich mit einem spannenden Ausflug ab. Sehen Sie vielmehr die Reise als eine Möglichkeit, sich selbst kennen zu lernen. So unabhängig wie auf diesem Urlaub werden Sie nie wieder sein: Sie leben gerade Ihren Traum und können alles tun und lassen, was Sie möchten!

 

Diese Ratgeber und Geschichten helfen und motivieren bei der Vorbereitung aufs alleine Reisen:

[amazonjs asin=“3902903856″ locale=“DE“ title=“Die Kunst, allein zu reisen: …und bei sich selbst anzukommen (Goldegg Leben und Gesundheit)“]

[amazonjs asin=“1497314240″ locale=“DE“ title=“Frauen Reisen Solo: Der Ratgeber für alleinreisende Frauen“]

[amazonjs asin=“3894052422″ locale=“DE“ title=“Solotour: 29 spannende Reiseberichte von Frauen, die allein reisen“]

[amazonjs asin=“398172061X“ locale=“DE“ title=“Allein durch Afrika“]

Das könnte Dich auch interessieren …

Wir nutzen Cookies für statistische Zwecke. Mit Deinem Besuch stimmst Du dem zu.